"märchensagenhaft"
 
Vor einigen Jahren entdeckte ich die Begeisterung zum Geschichten erzählen. Es war wohl meine Mutter, die mir die Gabe und die Leidenschaft des Erzählens in die Wiege gelegt hat. Sie konnte so lebhaft Geschichten erzählen, dass ich glaubte, selbst dabei gewesen zu sein. Und so entschloss ich mich, nach dem Tod meiner Mutter, die Ausbildung zur Märchenerzählerin bei Elisa Hilty (favola) zu absolvieren. Seither spinne ich leidenschaftlich meinen Lebensfaden und webe mit all meinen langjährigen Erzählerfahrungen einen bunten Geschichtenteppich.

Die Klicks dieser Homepage werden gezählt!


"sagenhaft"


Sagen wollen nicht nur unterhalten, sondern auch belehren. Zudem sind sie ursprünglich wahre Geschichten. Deshalb müssen sie aus ihrer Zeit heraus betrachtet werden. Dass man von Sagen sprechen kann, ist die mündliche Wiedergabe unerlässlich.


tubätanzig werde ● eim d Chuttle butze ● chlepfe met em Schnauz ● tägg, en Amsle ● dem chalberet de Schitertotz

   sich ärgern                   zurecht weisen                 sich durchsetzen                     erledigt                    gelingt einfach alles

"märchenhaft"


Märchen sind Kostbarkeiten aus einem grossen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Zudem sind sie eine unerschöpfliche Quelle kreativer Inspiration und zeigen Lebensweisheiten auf.

usäpützlät ● herrschaftinä ● kredenzä ● bugsiärä ● schächä ● kommod ● gfuxig
elegant angezogen        schimpfen                  servieren        transportieren        starren              praktisch       ärgerlich

Ich erzähle leidenschaftlich gern und freue mich auf Sie!

Erzählerin


Beatrice Nater

Escherstrasse 3e

8730 Uznach

055 280 40 86

beatrice.nater@linth.net

http://www.maerchensagenhaft.ch



mehr:

portraitLinthzeigungJan2019.pdf

Hier findet Sie die Ausstrahlung der Sagen von der Musikwelle 2020 aus dem Toggenburg und dem See und Gaster:
https://www.srf.ch/radio-srf-musikwelle/schweizer-sagen/beatrice-nater-toggenburger-sagen-fuers-gemuet

Einführung Musikwelle

Die wilde Männli

Dr Berggeischt

S'Fetzfräulein

D'Idda vom Toggenburg

 

Märchen Referenzen 

 

● Tertianum: Parkresidenz Meilen – Huob Pfäffikon/SZ – Ramendingen Gommiswald – Krone Wattwil

● Pension Obersee, Schmerikon

● Haus Wäckerling, Uetikon am See

● Pflegezentrum Linth, Uznach

● Wohn- und Pflegezentrum Stockberg, Siebnen

● Restaurant Schäfli, Uznach (mit 4 Gang Menü)

● Restaurant Krone, Benken (mit 4 Gang Menü)

● Frohe Aussicht, Uznach (mit 4 Gang Menü)

● Frauengemeinschaft Gommiswald

● Generationenhaus Eschenbach

● Schulhaus Bifang, Uznach (1. Klässler)

● Buchwald Uznach (1. Klässler)

Aktuelle Auftritte: auf Anfrage per E-Mail